Was ist die Identifizierung von Assets?

Die Identifizierung von Assets ist der Prozess der Identifizierung und Klassifizierung kritischer Assets innerhalb einer Organisation.

Der Hauptzweck der Identifizierung und Klassifizierung von Assets besteht darin, das Unternehmen vor möglichen Bedrohungen wie Verlust, Diebstahl, Problemen mit der Einhaltung von Vorschriften sowie einer unzureichenden Leistung der Assets und den damit verbundenen Folgen zu schützen. Nur wenn die genauen Spezifikationen der Unternehmensanlagen bekannt sind, können geeignete Lösungen für die Identifizierung der Anlagen eingesetzt werden.

Jedes Unternehmen sollte die Kennzeichnung von Assets als ersten Schritt eines umfassenden Systems zur Nachverfolgung von Assets in Betracht ziehen und einführen, um unnötige Kosten zu senken und die Gesamtproduktivität und Genauigkeit im Unternehmen zu verbessern.Die Identifizierung von Assets erfolgt in der Regel anhand bekannter Informationen und eindeutiger Identifikatoren, um deren Status, Standort und Wartungsbedarf zu ermitteln und die Auswirkungen auf das Unternehmen zu überwachen.

6 Vorteile der Assetidentifizierung

  • Physikalische Verifizierung und Ortung in Echtzeit: Lokalisieren Sie Ihr Eigentum in Echtzeit und verhindern Sie Diebstahl, Verlust und Geisterobjekte.
  • Echtzeit- und Schnellzugriff auf Bestandsinformationen: Vereinfachen Sie das Scannen und Zählen von Beständen, um die Produktivität zu steigern und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften durch detaillierte Bestandsberichte und Audits zu gewährleisten.
  • Nachverfolgung der Wartung und des Status von Anlagen: Behalten Sie den Überblick und planen Sie einfach die Wartung für alle Anlagen, die für die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs wichtig sind.
  • Gesteigerte Effizienz und geringere Kosten: Vermeidung von ungeplanten Ausfällen, Diebstählen, verlorenen und ungenutzten Assets und Erhöhung der Nutzbarkeit von Assets.
  • Geringere Fehlerquote: Die manuelle Nachverfolgung und Protokollierung von Asset-Informationen entfällt, so dass weniger Fehler auftreten.
  • Zeitersparnis: Die Zeit, die für die Suche nach Dingen aufgewendet wird, wird drastisch reduziert.
Asset-Identifikations-Tag mit Barcode

Was sind die gängigsten Methoden zur Identifizierung von Assets?

Im Rahmen eines Systems zur Verfolgung von Assets können Unternehmen zwischen verschiedenen Methoden, Materialien und Technologien für die Identifizierung ihrer Assets wählen.

Anlagenetiketten werden in der Regel von vielen Unternehmen verwendet, um Sachanlagen wie Geräte, Werkzeuge, Maschinen und Hardware, die für das Unternehmen wichtig sind, zu identifizieren und zu verfolgen.

Die Anhängekarten und Etiketten sollten je nach den Spezifikationen der Anlagegüter individuell gestaltet werden und können auf eine Vielzahl von Materialien wie PVC, Metall und Aluminium gedruckt werden, um dem gesamten Verwaltungssystem gerecht zu werden.

Moderne Technologien zur Nachverfolgung markierter Objekte

  • QR-Codes: wurden zuerst in der Automobilindustrie verwendet, werden aber jetzt wegen ihrer einfachen Handhabung und ihres günstigen Preises in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. QR-Codes können mit einem Lesegerät oder der Kamera des Telefons gescannt werden und liefern sofort Informationen über die Spezifikation und den Status des Objekts. Sie sind zweidimensional, d. h. sie können in verschiedene Richtungen gescannt werden.Geeignet für: eine Vielzahl von Unternehmen; sie sind ein wirksames Mittel, um schnell Geschäftsinformationen auszutauschen, die Vernetzung zu erweitern, Online- und Offline-Medien zu verbinden, neue Besucher auf die Website zu leiten und die Wirksamkeit von Marketingmaßnahmen zu steigern.● Barcode-Etiketten und -Anhänger sind, ähnlich wie QR-Codes, erschwinglich, einfach zu verwenden und können aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Anpassbarkeit von vielen Branchen genutzt werden.Obwohl sie viele Ähnlichkeiten mit QR-Codes aufweisen, können Barcodes weniger Datenmengen speichern. Barcodes sind eindimensional, das heißt, sie können nicht in jede Richtung gescannt werden.Geeignet für: Unternehmen, die manuelle und zeitaufwändige Prozesse verwenden und eine erschwingliche Lösung zur Verfolgung ihres Inventars und ihrer Assets wünschen, um den Cashflow zu verbessern und Fehler zu reduzieren.

    RFID-Tags und -Etiketten sind eine teurere Lösung zur Identifizierung von Assets, da sie ein internes elektronisches Gerät und einen Chip zur Identifizierung des Assets enthalten. Einer der Hauptunterschiede zu den beiden vorgenannten Lösungen besteht darin, dass sie dreidimensional sind und die Informationen mit Hilfe von Wellen an das Lesegerät übertragen werden. Folglich muss der Scanner nicht in die Nähe des Etiketts kommen, damit die Informationen an ihn übertragen werden können.

    Geeignet für: Obwohl sie eine teurere Technologie verwenden, können RFID-Etiketten bestimmten Unternehmen eine bessere Kapitalrendite bieten, da sie verschlüsselt werden können und ein höheres Maß an Sicherheit bieten, viel mehr Daten speichern und in großen Mengen gelesen werden können, anstatt wie bei den beiden vorherigen Technologien nur einzeln.

In welchen Branchen ist die Identifizierung von Assets erforderlich?

Generell könnte jede Branche, die mit Assets oder hochwertigem Inventar umgeht, davon profitieren, mit der Identifizierung und Verfolgung ihrer Assets zu beginnen, obwohl Branchen mit kritisch wichtigen Assets am meisten profitieren könnten.

Nachstehend finden Sie eine Liste von Branchen, in denen die Identifizierung von Assets in der Vergangenheit die Effizienz verbessert hat:

  • Fertigung und Bauwesen
  • Gesundheitswesen
  • Bergbau und Metalle
  • Luft- und Raumfahrt und Verteidigung
  • Öl und Gas
  • Versorgungsunternehmen
Metalletikett mit QR Code fur Asset-Identifikations,Identifizierung von Assets

Wie wähle ich das richtige Identifizierungsetikett für Assets aus?

Es kann schwierig sein, die richtige Methode zur Identifizierung von Assets zu finden, wenn man mit den modernen Technologien nicht vertraut ist. Die Wahl der falschen Kennzeichnungslösung oder des falschen Materials kann zu Informationsverlusten führen oder dazu, dass die Kennzeichnungen für eine bestimmte Arbeitsumgebung nicht geeignet sind. Daher sind Qualität, Haltbarkeit und Technologie die wichtigsten Merkmale, die bei der Wahl der richtigen Kennzeichnungsoption zu berücksichtigen sind.

So benötigen z. B. Gegenstände in Innenräumen wie Computer und Drucker keine so dauerhafte Identifizierungsmethode wie Geräte im Freien, während Gegenstände mit hoher Diebstahlsrate manipulationssichere Etiketten und fortschrittliche Technologien wie RFID benötigen.

Die Wahl des Materials hängt auch stark von den Umgebungsbedingungen, den Witterungsbedingungen, der Exposition und der Nutzung der Anlage ab.

Manche Unternehmen entscheiden sich für vorgedruckte Schilder und Etiketten, während andere ihre Schilder mit spezifischen Informationen individuell gestalten müssen. In manchen Fällen kann ein effektives internes Drucksystem eine kostengünstigere und effizientere Option sein.

Kundenspezifische Lösungen für die Asset Management Kennzeichnung

Unser Team ist Experte für die Auswahl geeigneter Optionen zur Identifizierung und Verfolgung von Assets für Ihre spezifische Anwendung und Umgebung. Wir beraten Sie gerne und empfehlen Ihnen die effizientesten und kostengünstigsten Lösungen zur Identifizierung von Assets für Ihren Arbeitsplatz.

Unabhängig von der Branche kann Certags eine breite Palette von Kennzeichnungsschildern und Etikettenlösungen anbieten, die vollständig an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden können.

Wir können jedes Industrieetikett nach Ihren Wünschen drucken.

Schnelle Abwicklungszeit

Qualitätsprodukte

Aufmerksamer Service

Kontaktieren Sie uns noch heute für ein kostenloses Musterpaket mit Produkten und ein Gespräch darüber, wie wir Ihnen helfen können, Ihre geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen.